Kolumnen Reihe
In Love with Tango

 

EINBLICKE IN DIE TANGOSZENE VON LEA MARTIN

Tango Kolumne

In Love with Tango / Teil 12

Wäre es nur

Tango

Wäre es nur Tango. Was fehlt, ist viel mehr. Einfach mal ausgehen, ins Kino, Theater, in ein Restaurant, ohne die Menschen zu zählen, die man trifft oder gar umarmt. Unbekümmert zu sein, hat Pause...

Tango Kolumne

In Love with Tango / Teil 9

Tango

aus der Tiefe

An Corona ist nichts Gutes. Deshalb zögere ich, von positiven Nebeneffekten der Vorsichtsmaßnahmen zu sprechen. Und doch gibt es sie. In meinem Leben. Und um mich herum...

Tango Kolumne

In Love with Tango / Teil 11

Wie (un)politisch ist Tango? 

In seinem Blogbeitrag Tanz mit dem Coronavirus stellt Jörg Buntenbach, Herausgeber des Berliner Magazins tango-argentino-online.com fest, die Corona-Krise beweise, dass Tango nicht gegen Verschwörungstheorien... 

Tango Kolumne

In Love with Tango / Teil 8

Die Schattenseite

des Tangos

Udo ist einer der Tangotänzer, die man sich ohne Tango gar nicht vorstellen kann. Wenn er nicht arbeitet, ist er auf einer Milonga. Wenn er auf keiner Milonga ist, ist er auf einer Tango-Safari, einem Tango-Marathon...

Tango Kolumne

In Love with Tango / Teil 10

Missing

Milongas

Schmelzende Musik, innige Paare, weiche Umarmungen. Ausradiert, weg. Die Lücke klafft, und sie tut weh. Die eng abgezirkelten Kursangebote, die in Tangoschulen die Corona-Maßnahmen passieren... 

Tango Kolumnen

In Love with Tango

Tango Kolumnen

1 - 7

Kann man Tango verlernen? / Teil 7

Tango im Herzen / Teil 6

Normalität hat Pause / Teil 5

Tango ist subversiv / Teil 4

Tangoillusion / Teil 3

Tangokämpfer / Teil 2...

Nach Tango Dreams veröffentlichen wir mit "In Love with Tango" die Fortsetzung der Tango Kolumnen von Lea Martin.

 

"Wer Tango Argentino tanzt, tut es aus Liebe. Die hohe Anziehungskraft des Tangos rührt aus seinem utopischen Potenzial, das momentweise eine Welt aufblitzen lässt, in der sich Menschen, statt Kriege zu führen, umarmen. Meine Kolumnen erzählen von der Liebe zum Tango. Sie laden dazu ein, die Tangowelt zu genießen und auch zu gestalten. Denn wir alle sind Teil dieser Welt, egal, ob wir unsere Liebe professionalisiert haben oder ihr »nur« nach Feierabend nachgehen."
Lea Martin / www.lea-martin.de

Kann man Tango verlernen? / Teil 7

Tango im Herzen / Teil 6

Normalität hat Pause / Teil 5

Tango ist subversiv / Teil 4
Tangoillusion / Teil 3

Tangokämpfer / Teil 2

Tango wie beim ersten Mal / Teil 1

Buchtipp:
Das Buch "Tango Dreams" von Lea Martin ist im Handel erhältlich (Hardcover, 174 Seiten, mit Lesebändchen, 14,95 Euro): 

>> Info & Bestellung hier