Tangoreisen
trotz Corona

 

WELCHE TANGOREISEN SIND TROTZ CORONA MÖGLICH? HIER IST DER ÜBERBLICK! 
  >> ZUR CORONA SONDERSEITE  

In vielen Lebensbereichen scheint wieder so etwas wie Normalität einzukehren. Zumindest hier bei uns in Europa. Die Zahl der Neuinfizierten ist insgesamt relativ niedrig. Reisewarnungen wurden innerhalb der EU aufgehoben, die Grenzen sind wieder offen. Weltweit gibt es jedoch weiterhin Reisewarnungen. Und steigende Corona-Zahlen. Die Gefahr ist noch nicht gebannt. Und es besteht die Gefahr, 14 Tage unter Quarantäne gestellt zu werden.

Please reload

Seit einigen Wochen gibt es mehr und mehr Lockerungen. Unter Einhaltung der jeweiligen Verordnungen sowie Abstands- und Hygieneregelungen ist es auch beim Tango wieder möglich Tangokurse und Milongas (mit festem Tanzpartner) zu besuchen. Auch von mehr oder weniger illegalen Milongas mit Partnerwechsel hört und liest man in diversen privaten Facebook-Gruppen. Auch beim Tango gibt es einige, die das Virus nicht ernst genug nehmen. Bleibt zu hoffen, dass es zu keiner zweiten Welle kommt. 

 

Natürlich darf die Angst nicht größer sein, als die reale Gefahr. Natürlich dürfen wir unser Bedürfnis nach Kultur, nach menschlichem Miteinander und analogem Zusammensein und unserer Sehnsucht nach größtmöglicher Freiheit nicht unterdrücken. Darunter würde die Seele leiden. Es ist wichtig, das Leben zu genießen. Mit Tango. Und auch das Bedürfnis, die Welt zu entdecken und Reisen mit Tanzen zu verbinden, gehört dazu. Deshalb ist es gut, dass viele Tangoreisen wieder möglich sind. Zumindest in Europa.

 

Nachfolgend eine kleine Auswahl (Stand 16.07.2020):

 

Tango Spirit Sommer

 

Auf dem Gut Frohberg in Sachsen findet unter Corona-Bedingungen vom 23. Juli bis zum 02. August der „Tango Spirit Sommer“ statt. Angeboten werden neben Workshops und Practica auch eine Milonga sowie ein Open-Air-Konzert mit „Bandonegro“:

 

Tango & Dolce Vita

 

Ab September 2020 geht es auch in der Villa La Rogaia in Umbrien wieder los. Dort kann man „angepasst an das neue Normal“ (wie es auf der Homepage heißt) Tangokurse für Anfänger bis Fortgeschrittene buchen und einen entspannten Tangourlaub verbringen.

 

La Milonga Tangoreisen

 

Der Anbieter bietet „Tango tanzen an schönen Orten und Ferien mit Menschen, die Ähnliches verbindet“ an. Reiseziele sind dabei neben Deutschland auch Italien, Spanien, Kreta und Ägypten. In der Planung sind derzeit die Reisen in das Poggiola in Umbrien (Italien) vom 12. bis zum 19. September 2020, nach Kreta im September und Oktober 2020, zur Tangowoche in Granada (Spanien) und Nahziele wie der Workshop vom 21. bis zum 23. August 2020 auf dem Gut Wittmoldt bei Plön in Schleswig-Holstein.

 

Tangoreisen mit Susanne & Rafael

 

Vom 07. bis zum 14. September 2020 soll es mit Susanne & Rafael von Tangotanzen macht schön nach Schottland gehen, bevor man vom 17. bis zum 24. Oktober 2020 die Chance hat, mit den beiden „Tango & Urlaub“ auf La Palma (Kanarische Inseln) zu verbringen. Darüber hinaus finden viele weitere Tangoreisen mit Susanne und Rafael aus Berlin statt.

Südfrankreich, Korsika, Toskana und andere Ziele

Judith Preuss vom Berliner Mala Junta betreibt nicht nur eine Tangoschule, sie organisiert auch Tangoreisen. Hier ein paar Beispiele: Vom 19. bis zum 26. September 2020 geht es nach Lauret (Südfrankreich), vom 10. bis zum 17. Oktober 2020 lockt Korsika und im gleichen Zeitraum findet ein Tangourlaub in der Toskana statt.

 

Tango auf dem Vulkan

 

Vom 20. bis zum 29. Oktober 2020 bieten Isabella & Iwan aus Mönchengladbach (elonga Tango School) ihren „Tango auf dem Vulkan“ auf Lanzarote an. Die Silvester-Edtion ist vom 28.12. 2020 bis zum 04.01.2021 geplant: „Lass uns den Schmelzpunkt deines Tangos finden!“, heißt es in der Ankündigung.

 

Tangoreisen unter Corona-Bedingungen sind also wieder möglich. Dabei bitte immer beachten, dass sich Verordnungen und regionale Bedingungen immer wieder ändern können. Daher unsere Empfehlung, sich immer eng mit dem jeweiligen Reiseanbieter abzustimmen und nachzufragen. Über aktuelle Reisewarnungen informiert die Homepage vom Auswärtigen Amt (>>Link)

 

>> Der aktuelle Reiseüberblick auf unserer Tangoreiseseite