Tangoreisen &
Festivals 2016

Tangoreisen und Tangofestivals 2016

Ein Blick in den Tangokalender beweist: Auch 2016 wird ein spannendes Jahr für Tangueros und Tangueras. Neben den regionalen Milongas, vielen Workshop-Angeboten sowie Tangokonzerte und Lesungen trifft sich die Szene auf Tangoreisen sowie auf internationalen Tangofestivals. Wir geben einen Ausblick auf die kommenden Monate und erleichtern damit die Reiseplanung. Und dabei sollten die reiselustigen Tangotänzer und Tänzerinnen nicht nur auf die Frühbucherrabatte achten, sondern sich auch überlegen, zu welcher Zielgruppe sie sich zählen: Soll es eher eine Reise für Singles sein – oder eher ein Familenurlaub, bei dem sich auch die Frage der Kinderbetreuung stellt.

 

Urlaub mit Tango Argentino verbinden

 

Tango wird weltweit getanzt. Und auch Tangoreisen werden in die ganze Welt angeboten. Ein Tango-Trip nach Buenos Aires ist dabei für viele natürlich ein absolutes Muß. Bailando Reisen aus Augsburg bietet neben vielen anderen Reisen eine Tango-Kreuzfahrt von Buenos Aires über Kap Horn bis nach Chile an. Dabei sind die ersten drei Übernachtungen in Buenos Aires vorgesehen. Zeit also, um die dortigen Milongas zu besuchen und ausgiebig Tango zu tanzen.

 

„Tango und Dolce Vita“ heißt das Motto beim Tangourlaub in der Villa La Rogaia in Umbrien (Italien). Das ganze Jahr über werden hier Tangokurse für Anfänger bis Fortgeschrittene mit verschiedenen Gastlehrern angeboten.

Ein vielfältiges Reiseprogramm mit verschiedenen Tango-Themen ist auch bei Ines von tangotanzen.de zu finden: Von Reisen nach Kapstadt und Prag über Oster-Tango auf Schloss Blumenthal, Tango und Yoga in Kroatien bis hin zu einer speziellen „Ladies Week“ in Berlin und einem Weihnachtsseminario zum Jahresende ist hier für jeden Geschmack etwas dabei.

 

Themen-Reisen:
Tango, Yoga, Pilates, Feldenkrais und Co

 

Die Berliner Tangoschule „Tangotanzen macht schön“ überzeugt nicht nur mit professionellen Tangokursen, sondern auch mit ausgesuchten Tangoreisen: Auf dem Programm stehen unter anderem „Tango und Wellness“ im Harz, „Tangofrühling“ auf Rügen, ein „Tangofestivalito“ am Üdersee oder auch entspannte Tangoferien am Meer in Tunesien und in der Türkei.

Für Tangueros und Tangueras, die Tango gerne mit Pilates und Feldenkrais verbinden möchten, bietet sich die TangoSafari in die Toskana an, während Isabelle und Iwan zu einer Tango-, Erlebnis- und Genussreise auf die Vulkaninsel Lanzarote einladen.

 

Tango tanzen, Tango lernen, Tango hören:
Die Tangofestivals 2016

 

Die Welt ist klein: Das gilt auch für die unternehmenslustige Tangoszene. Über Ostern trifft man sich beim Tangofestival in Basel, über Pfingsten zum EMBRACE BERLIN TangoCommunityFestival, im Sommer zur Tangowoche in Zürich und im Dezember schließlich beim Tangofestival in Barcelona. Da hat Langeweile keine Chance – und durch die zahlreichen Kontakte baut man sein ganz persönliches, weltweites Tango-Netzwerk aus.

Weitere Detailinfos zu Tangoreisen sowie zu Tangofestivals sind online bei uns unter den nachfolgenden Links zu

finden:

 

 

Foto: tangokultur.info